Montag, 6. November 2017

Patronatsfest

Am vergangenen Samstag begingen die St. Hubertus Schützen ihr Patronatsfest. Nach dem Besuch der von Präses Pfarrer Stephan Weißkopf feierlich zelebrierten heiligen Messe ging es in  der festlich geschmückten Hubertushalle weiter.




 Brudermeister Raimund Zimmermann begrüßte 
 die zahlreich erschienen Gäste, unter anderem die Königspaare der Bruderschaften aus Immigrath, Richrath und Reusrath mit ihren Begleitungen










bevor der Schießmeister 
Jürgen Splawski die einzelnen Sieger 
der diesjährigen Schießwettbewerbe auszeichnete.





Nach dem gemeinsamen traditionellen Bratwurstessen wurde den Schützenfrauen Andrea Ventura und Marion Schneider für ihre geleisteten Arbeiten ein Blumenstrauß übereicht.
 

 

Den Anwesenden wurden anschließend die Neuaufnahmen in den Freundeskreis sowie in die Bruderschaft bzw die aus der eigenen Jugend in die Altschützenabteilung wechselnden Schützenbrüder vorgestellt. Der Freundeskreis vergrößert sich um 2 Mitglieder. 1 Mitglied wurde neu aufgenommen und aus 6 Jungschützen wurden Altschützen.







Der Besuch des Bundesschützenmeisters Emil Vogt und des Bezirksbundesmeisters Mathias Tennior waren natürlich nicht grundlos. Es gab einige verdiente Schützenbrüder auszuzeichenen. Den Anfang der Auszeichnungen übernahm unser Brudermeister Raimund Zimmermann. Er verlieh den Bruderschaftsorden an Philipp Ockel, Hans-Peter Süß sowie Camelo Ventura. Das Silberne Verdienstkreuz erhielten Peter Hellingrath, Roger Schmitz und Michael Bellingradt. Bezirksbundesmeister Mathias Tennior verlieh den Hohen Bruderschaftsorden an Hansi Schwan sowie das St. Sebastianus Ehrenkreuz an Jürgen Splawski. Die an diesem Abend höchsten Auszeichnungen nahm der Bundesschützenmeister Emil Vogt vor. Er überreichte dem Schützenbruder Hans Uebber den Goldenen Stern zum St. Sebastianus Ehrenkreuz sowie Rainer Maus das St. Sebastianus-Ehrenschild für Verdienste um Glaube, Sitte und Heimat.



 

Bevor es dann an die große Tombola ging, welche wieder einmal mit zahlreichen interessanten Preisen bestückt war, wurde den Organisatoren der Tombola, noch ein herzliches Dankeschön ausgesprochen. Diese Team sicherte die Unterstützung der Tombola für die kommenden Jahre zu.




Sonntag, 22. Oktober 2017

Patronatsfest

Unser diesjähriges Patronatsfest zu Ehren unseres Schutzpatron, dem heiligen Hubertus, feiern wir am Samstag, den 4. November 2017.


Wir beginnen um 17.00 Uhr mit einer Hl. Messe in der St. Gerhard Kirche in Gieslenberg. Anschließend gehen wir in die Hubertushalle um dort bei Speisen und Getränken einen gemütlichen Abend zu verbringen. Die obligatorische Tombola mit vielen Preisen fehlt natürlich auch nicht.

Dienstag, 10. Oktober 2017

Rosenkranzandacht

Am Dienstag, dem 17. Oktober 2017 findet um 18:00 Uhr die von der Bruderschaft gestaltete alljährliche Rosenkranzandacht in St. Gerhard statt.
Um rege Teilnahme wird gebeten.

Sonntag, 24. September 2017

de schönste Kääze strohlen em Advent


Für diese Veranstaltung sind bei Roswitha Maus, Tel. 02173 / 15302 noch Karten zu erhalten.

Montag, 18. September 2017

Familientag 2017

Am gestrigen Sonntag begingen die Hubertusschützen bei schönem Frühherbstwetter ihren Familientag. Die gesamte Bruderschaftsfamilie traf sich am Aussenschießstand hinter der Hubertushalle und ließ sich von den Jungschützen mit Leckereien vom Grill und leckeren Getränken verwöhnen.

In diesem Rahmen wurden auch 2 Geldspenden, welche bei der traditionellen Hutsammlung beim Königsfrühstück am Schützenfestmontag und beim Seniorennachmittag der Hubertusschützen zustande kamen ihrem Empfänger überreicht.

Die Förderschule an der Virneburg erhielt 450 Euro
und die Werkstatt für Behinderte in Langenfeld erhielt 700 Euro.
Selbsverständlich hatten die Schießmeister wieder einige spannende Schießwettbewerbe für alle Altersklassen vorbereitet. Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch.

Am Ende des Tages waren alle einer Meinung: Es war ein hervoragend gelungener und gut besuchter Familientag !

Sonntag, 6. August 2017

Fußball-Rückspiel gegen Reusrather Sebastianer

Am Mittwoch, den 16. August 2017 findet anläßlich des Schützenfestes der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Reusrath das Fußball-Rückspiel gegen die Reusrather Bruderschaft statt. Beginn ist um 18.00 Uhr auf dem Hans-Klosterkamp-Sportpark in Reusrath. Wir hoffen, das unsere Mannschaft trotz einiger verletzungsbedingter Spielerwechsel durchtrainiert und topfit antritt.
Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen.

Freitag, 28. Juli 2017

Schützenbruder Johannes Krings verstorben

Unser treuer und langjähriger Schützenbruder Johannes Krings ist am 26.07.2017 unter tragischen Umständen ums Leben gekommen..

Die Trauerfeier findet am Donnerstag, den 3. August 2017 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Gerhard in Gieslenberg statt. Im Anschluss daran ist die Beisetzung auf dem katholischen Friedhof in Langenfeld-Reusrath.

Die Mitglieder der Schützenbruderschaft begleiten Johannes Krings auf seinem letzten Weg.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt den Angehörigen

Montag, 26. Juni 2017

Der Königsvogel ist gefallen

Wir haben einen neuen König!


Berthold und Petra Paeschke sind unser neues Königspaar

Um 16.30 Uhr fiel der Vogel mit dem 238. Schuß.

Neue Jungprinzessin steht fest

Der Jungprinzenvogel ist gefallen !


Janine Piel ist neue Jungprinzessin


Beim 230.  Schuß fiel der Vogel.

Schützenfestmontag

Pünktlich um 9.00  Uhr trafen sich die Schützen an der Hubertushalle um zum Königsfrühstück nach Mehlbruch zu marschieren. Zahlreiche Schützen folgten der Einladung.
Unser neuer Präses, Stephan Weißkopf  nutzte die Gelegenheit, an diesem Tag die Bruderschaft besser kennen zu lernen.
Heinz Wadenpohl wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.
Nach ein paar schönen Stunden ging es zurück zum Schießstand, wo dann direkt mit dem Prinzen- und Königsvogelschiessen begonnen wurde.


Sonntag, 25. Juni 2017

Umzug

Pünktlich um 16.00 Uhr zog am Sonntagnachmittag der große Festzug durch Gieslenberg. Der Wettergott war gut gelaunt, so daß sehr viele Schützen den Weg nach Gieslenberg gefunden haben.


Nach dem Umzug klang der Tag bei einem gemütlichen Dämmerschoppen rund um die Hubertushalle aus.
Am Vereinsvogelschießen nahmen 30 Gruppen teil. Nach einem extrem spannenden Schießen fiel der Vogel mit dem 253. Schuß von der Stange.
Abgegeben wurde der Schuß von Hansi Schwan vom Team Kläfbotze Bezirkstuppesse.

Freundeskreisvogel gefallen

Beim Vogelschießen des Freundeskreis setzte sich Jörg Nasemann mit dem 260. Schuss durch und holte den Vogel von der Stange.

Beide Flügel schoss Burkhard Köberle ab.

Es nahmen 9 Mitglieder teil.
Neuer Schülerprinz steht fest!


Heinrich Schallenberg ist neuer Schülerprinz



Mit dem   151. Schuß fiel der Vogel.
9 Bambinischützen kämpften um die Prinzenwürde



Max Knoll ist der neue Bambiniprinz der Bruderschaft.

Es geht weiter

Nach der hl. Messe in St. Gerhard und der anschließenden Totenehrung mit Kranzniederlegung am Turm, geht es nun am Schießstand mit den Schießwettbewerben weiter.

Samstag, 24. Juni 2017

Startschuß zum Schützenfest

Pünktlich um 15.15 Uhr ließ Hauptmann Michael Bellingradt die Schützen hinter der Hubertushalle antreten. Nachdem der Brudermeister und die Majestäten die Reihen abgenommen hatten, setzte sich der Zug in Richtung Mehlbruch in Bewegung. Bei einem Zwischenstopp im Korfu Paleo



 konnten sich alle noch einmal stärken um dann den Weg zum Schützenbruder Frank Kiwitt nach Gieslenberg in Angriff zu nehmen. Dieser hatte seinen Garten zum Auftakt hergerichtet.
Während des Auftaktes erhielten einige langjährige Mitglieder ihre Jubiläumsorden. Frank Hartmann wurde für 40 Jahre Jahre Bruderschaftszugehörigkeit ausgezeichnet. 65 Jahre Mitglied in der Bruderschaft sind Theo Hamacher, Heinz Markett und Gert Schulz. Minister Matthias Jung erhielt eine Jubiläumsurkunde für seine fast unglaubliche 80-jährige Mitgliedschaft.

Nach einem gelungenen Auftakt ging es dann zurück zur Hubertushalle, um dort an der Tanz- und Unterhaltungsveranstaltung teilzunehmen.

Mittwoch, 21. Juni 2017

Schützenfest beginnt mit Fußballspiel

Auch in diesem Jahr beginnt das Schützenfest wieder mit einem Fußballspiel. Auf dem Kunstrasenplatz in der Hans-Klosterkamp-Sportanlage in Reusrath treffen eine Auswahl der Hubertusschützen auf eine Auswahl der Reusrather Sebastianusschützen.



Es war ein spannenden und unterhaltsamen Spiel; ganz nach dem Geschmack der Zuschauer.
Für das leibliche Wohl der zahlreich erschienenden Zuschauer war bestens gesorgt.

Donnerstag, 15. Juni 2017

Schützenfest in Mehlbruch-Gieselenberg

Das diesjährige Schützenfest feiern die Hubertusschützen vom 24. bis 26. Juni 2017 rund um und in der Hubertushalle. Zuvor findet schon fast traditionell am 21. Juni ein Fußballspiel gegen eine Auswahl der Reusrather Schützen auf dem Sportplatz in Reusrath statt.
Am Samstag starten die Schützen an der Hubertushalle zu einem Umzug durch Mehlbruch um anschließend den Auftakt im Garten bei Schützenbruder Frank Kiwitt zu begehen. Gegen 20.00 Uhr werden die Schützen dann zum Abendprogramm in der Hubertushalle erwartet.
Der Schützenfestsonntag beginnt mit der Festmesse in St. Gerhard und der anschließenden Totenehrung. Danach folgt das Ausschießen der Majestäten bei den Bambinis, den Schülerschützen, des Freundeskreises und das Schießen auf den Vereinsvogel. Um 16.00 Uhr zieht der große Festzug durch Gieslenberg.
Der Montag beginnt mit dem Königsfrühstück beim Königspaar Walter Uebber und Jenny Ockel bevor gegen 12.00 Uhr die Wettbewerbe beim Kampf um die Jungprinzen- und Königswürde ausgetragen werden. Abends ist dann der Krönungsball in der Hubertushalle.

Freunde, Bekannte, Nachbarn und alle am Schützenwesen Interessierte sind herzlichst eingeladen, gemeinsam mit den Hubertusschützen zu feiern.

Donnerstag, 8. Juni 2017

Fronleichnamsprozession 2017

Die Mitglieder der St. Hubertus Schützenbruderschaft nehmen auch in diesem Jahr an der zentral für alle acht Kirchorte auf Stadtebene stattfindenden Fronleichnamsprozession teil.

In diesem Jahr findet die Feier am Fronleichnamstag, 15.06.2017, beginnend mit der Heiligen Messe um 10.00 Uhr auf dem Marktplatz in der Stadtmitte statt (bei schlechtem Wetter in der Kirche St. Josef).
Danach machen wir uns gemeinsam auf den Weg.
Die Prozession zieht vom Marktplatz Stadtmitte über die Schoppengasse, Friedhofstraße, Johannesstraße, Im Schaufsfeld, Eichenfeldstraße zum 1. Altar am CBT-Haus St. Franziskus,
weiter über Im Bruchfeld, Am Hang, Talstraße, Metzmacherstraße, Fröbelstraße zum 2. Altar auf dem Schulhof der Prismaschule, dann über die Fröbelstraße, Metzmacherstraße, Hauptstraße, Solinger Straße zur Kirche St. Josef.

Wir hoffen auf eine große Beteiligung.

Mittwoch, 7. Juni 2017

Erweiterte Vorstandsversammlung

Am Montag, den 12. Juni 2017 trifft sich um 19.30 Uhr der erweiterte Vostand in der Schwemmkaul zur Versammlung. Einziger Tagesordnungspunkt ist die abschließende Planung für das diesjäährige Schützenfest vom 24. bis 26. Juni 2017.

Mittwoch, 17. Mai 2017

Heinz-Dieter Badke König der Könige

Bei herrlichem Frühlingswetter trafen sich am Sonntagmorgen die Hubertusschützen zum Eröffnungsschießen am Aussenschießstand. Die zwischenzeitliche kleine Regenschauer konnte die gute Laune der trotz Landtagswahl in NRW und Muttertag zahlreich Erschienenen nicht trüben. Die Jungschützen versorgten die Anwesenden reichlich mit leckeren Dingen vom Grill und kühlen Getränken.
Natürlich wurden auch verschiedene Schießwettbewerbe durchgeführt.
Beim Wettkampf um den Titel "König der Könige" holte Heinz-Dieter Badke mit dem 202. Schuß den Vogel von der Stange.
Im Wettstreit der "Jüngsten" mit dem Lichtgewehr bewieß Franziska Schulte vor Lion Hahn und Kilian Hahn ihr können. Das Sterneschießen der Jungschützen gewann Anna-Lena Schneider vor Saskia Moes und Patrick Elsholz. Den Frühjahrsvogel der Jungschützen erlegte Sascha Uebber mit dem 243. Schuß.
Bei den Altschützen gewann das Sterneschießen in der Schützenklasse Andreas Nolden vor Christian Leyhausen und Andreas Nolden. In der Altersklasse siegte Jürgen Splawski vor Siegfried Bormacher und Peter Breuer. Die Altersklasse gewann Rainer Maus vor Heinz Wirtz und Hans-Peter Zons. 
Neuer Frühjahrskönig wurde Hans-Peter Zons. Mit dem 243. Schuß holte er den Rest des Vogels von der Stange.

Montag, 8. Mai 2017

Anmeldung zum Bundesköniginnentag 2017


Am Sonntag, den 28. Mai 2017 findet der diesjährige Bundesköniginnentag in Düren, dem Tor zur Nordeifel an der Rur, statt. Hierzu begleitet die Schützenfamilie unsere Königin Jenny und unseren König Walter.
Die ca. 70 km lange Anreise wird in zwei geräumigen Reisebussen erfolgen. Wie auch in den vergangenen Jahren werden wir aus verkehrstechnischen Gründen zentral an der Hubertushalle starten. Aus diesem Grunde treffen wir uns alle spätestens um 06:30 Uhr zur Abfahrt an der Hubertushalle. ­
Auf der Hinfahrt wird an einem noch geheim gehaltenen Ort ein Zwischenstopp eingelegt, um das traditionell vom Königspaar und seinem Team vorbereitete Frühstück genießen zu können. Um 10:00 Uhr findet dann der Festgottesdienst im Park Holzblenden statt. Anschließend startet gegen 11:30 Uhr der große Festzug durch die Innenstadt mit Ausklang am oder im Festzelt.

Das Mittagessen nehmen wir gegen 14:30 Uhr im Brauhaus in Horrem ein. Unser Königspaar hat auf der Speisekarte eine Vorauswahl an leckeren Gerichten getroffen, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Im Anschluss kann bei schönem Wetter unter anderem auch die Sommerterasse genutzt werden. .
Die Rückfahrt ist dann für den späten Nachmittag geplant. Nach der Ankunft in Mehlbruch-Gieslenberg laden Walter und Jenny am Abend zum gemütlichen Ausklang des Tages ins Zwergenstübchen ein.

Anmeldungen zur Fahrt werden bis spätestens 20. Mai 2017 entgegen genommen.

Weitere Informationen rund um den Bundeskönniginnnentag 2017 in Düren gibt es unter
www.bkt2017.de

Sonntag, 7. Mai 2017

Eröffnungsschießen 2017


Zum Start in die diesjährige Freiluftsaison findet das traditionelle Eröffnungsschießen am Sonntag, dem 14. Mai 2017, ab 10:30 Uhr am Außenschießstand hinter der Hubertushalle statt. Hierzu sind alle Mitglieder der Schützenfamilie sowie natürlich auch alle Mitglieder des Freundeskreises eingeladen. Bei den Bambinis finden die Schießwettbewerbe mit dem Lichtgewehr statt. Die Jung- und Altschützen ermitteln beim spannenden Vogelschießen ihre Frühjahrsmajestäten. Außerdem stehen weitere interessante und abwechslungsreiche Schießwettbewerbe auf dem Programm. Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird das erstmals seit längerer Zeit wieder durchgeführte Ausschießen des “Königs der Könige“ sein, an dem alle der Bruderschaft angehörende ehemalige Schützenkönige teilnehmen können.

Sonntag, 30. April 2017

Bezirksproklamation

Am Samstagvormittag fanden die Schießwettbewerbe um die Bezirkkönigs- bzw -prinzenwürde statt.
Als nach dem Wettkampf der Jungprinzen bzw Jungprinzessinnen unsere Jungprinzessin Saskia Moes gebeten wurde, am Abend zur Proklamation in die Hubertushalle zu kommen, stand fest: Sie ist unter den besten Drei.
Das Ergebnis wurde bei der Proklamation bekanntgegeben: Saskia Moes war 2. geworden.


Herzlichen Glückwunsch !

Sonntag, 23. April 2017

Messe um den Altar


Die Pfarrei St. Josef und Martin feiert einmal im Monat jeweils Donnerstags um 19.00 Uhr in der Kirche St, Martin in Richrath eine Messe um den Altar. Am 11.05.2017 sind hierzu die Langenfelder Schützenbruderschaften besonders eingeladen. Der Präses der Richrather Bruderschaft Gerhard Trimborn wird diese Messe zelebrieren. Das besondere an dieser Messe ist, dass sich alle Anwesenden in einem Halbkreis um den Altar versammeln. Dies vermittelt den Teilnehmer ein intensives Erlebnis der Messe.

Der Vorstand der Bruderschaft würde sich freuen, zahlreiche Schützen und Jungschützen zu dieser Schützenmesse begrüßen zu dürfen.

Freitag, 31. März 2017

Kreuzwegandacht

Das Osterfest rückt mit großen Schritten näher. Im Vorgang zu diesem Fest ist es Tradition, den Leidensweg Jesu nach zu empfinden und zu gedenken.
Die Kreuzwegandacht für unsere Schützenfamilie findet am Dienstag, den 4. April um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Gerhard statt.
Um rege Teilnahme wird gebeten.

Freitag, 17. März 2017

Frauen folgten Einladung der Königin

Am Donnerstag Nachmittag hatte Königin Jennifer Ockel die Frauen, Freundinnen und Witwen der Hubertusschützen zum Kaffeetrinken eingeladen. Nachdem die anwesenden Frauen sich reichlich am Kuchenbuffett gestärkt hatten, wurde auf dem Luftgewehrschießstand ein Schießwettbewerb ausgetragen. Geschossen wurden jeweils 3 Schuß auf 3 Zehner Ringscheiben, sodas insgesamt 90 Ringe erreicht werden konnten. In der Gruppe der Schießfrauen gewann Andrea Ventura mit 88 Ringen vor der Königin Jennifer Ockel mit 87 Ringen und Ingrid Kuhn mit 86 Ringen. Bei den anwesenden Schützenfrauen und Gästen siegte Katharina Ockel mit 89 Ringen vor Susanne Puck mit 88 Ringen und Andrea Ockel mit 87 Ringen. Den jeweils erstplazierten wurde ein Wanderpokal sowie allen Siegern jeweils ein Blumengeschenk überreicht.






Am Abend gesellten sich dann noch etliche Schützenbrüder zu den Frauen, so das bei einem kleinen Imbiß und dem ein oder anderen Kaltgetränk die Möglichkeit zum zusammensitzen und klönen noch lange genutzt wurde. Alles in allem war es wieder einmal eine gelungene Veranstaltung.

Donnerstag, 16. März 2017

Rund um die Hubertushalle

Der Gartenbauverein führt am Samstag, den 8. April 2017, ab 9.00 Uhr den Frühjahrsputz "Rund um die Hubertushalle" durch. Hierzu würden sich die Gartenbauer über Unterstützung durch die Schützen sehr freuen. Wer Zeit und Lust hat, bei der Reinigung und Pflege der Anlagen mitzuwirken meldet sich bitte bis zum 01.04.2017 bei Peter Steinstraß (02173 17131) oder Siegfried Weides (02173 12972) an.
Nach getaner Arbeit gibt es dann zum Mittag eine Stärkung. Wenn möglich sollten Werkzeug und Gartengeräte mitgebracht werden.

Allen Schützenbrüder sollte eine gepflegte Anlage rund um die Hubertushalle am Herzen liegen. Wir hoffen auf zahlreiche helfende Hände, denn "Viele Hände - schnelles Ende"

Mittwoch, 15. März 2017

Jahreshauptversammlung 2017


Am 11. März hielten die Hubertus-Schützen traditionell nach einer Hl. Messe in St. Gerhard ihre Jahreshauptversammlung in der Hubertushalle ab. Anwesend waren 38 Mitglieder, die von Brudermeister Raimund Zimmermann durch die dicht gepackte Tagesordnung geführt wurden. Nach der Begrüßung und dem Gedenken an die Verstorbenen wurde ein kurzer Jahresrückblick gehalten, aus dem u.a. hervorging, dass die St. Hubertus Schützenbruderschaft Mehlbruch-Gieslenberg 1926 e.V. mit insgesamt 217 Mitgliedern (146 Altschützen, 71 Jungschützen, Stand 31.12.16) im Bezirk Rhein-Wupper-Leverkusen nach Richrath die zweitgrößte Bruderschaft stellt. Ebenfalls vorgestellt wurden die Beirats- und Jugendarbeit, sowie der Bericht des Schießmeisters, der u.a. auch die erforderlichen Umbaumaßnahmen an den Schießständen erläuterte. Kassierer Dieter Görs legte den Kassenbericht vor. Ihm wurde durch die Kassenprüfer eine einwandfreie Kassenführung bestätigt. Helmut Schneider wurde einstimmig zum neuen 2. Kassierer gewählt. Im Anschluss wurde der Vorstand durch die Versammlung entlastet. Brudermeister Raimund Zimmermann stellte die Beschlussvorlagen zur Neuausrichtung des Bundes vor, über die lebhaft diskutiert wurde. Abschließend wurde nochmals eindringlich darauf hingewiesen, dass die Bruderschaft zur Erfüllung ihrer Aufgaben dringend auf die Hilfe ihrer Mitglieder angewiesen ist. Der Beirat freut sich über jede freie Hand!

Sonntag, 5. März 2017

Einladung zum Königinnenkaffee

Unsere Königin Jennifer lädt die Schützenschwestern, Schützenwitwen und Freundinnen der Schützenbüder am 16. März 2017 um 15.30 Uhr zum Königinnenkaffee in die Hubertushalle ein.


Nach dem Kaffeetrinken werden der Schießfrauen-Pokal und einige andere schöne Preise auf dem Luftgewehrschießstand ausgeschossen.
Abends ab 18.00 Uhr gesellen sich auch die Männer dazu.

Die Königin würde sich über eine große Beteiligung sehr freuen.

Dienstag, 21. Februar 2017

Jahreshauptversammlung

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Samstag den 11.03.2017 um 18.00 Uhr in der Hubertushalle statt. Vor der Versammlung nehmen die Schützen gemeinsam an der hl. Messe um 17.00 Uhr in der St. Gerhard Kirche teil. Um rege Teilnahme wird gebeten.

Die Versammlung ist wie üblich in Schützentracht.

Sonntag, 29. Januar 2017

Ergebnisse Vereinsmeisterschaft 2017

Nachdem im November 2016 die Möglichkeit bestand,jeweils Mittwochsabends an der Vereinsmeisterschaft 2017 im sportlichen Schießen teilzunehmen, sind nun alle Scheiben ausgewertet und die Ergebnisse liegen vor. Die Beteiligung der Schützen war leider miserabel.
Das sind die Sieger:

Bambinis (Lichtgewehr):    Miriam Lang

Schülerschützen(Luftgewehr):      1. Lynn Rohda
                                                     2. Jan Wunderlich
                                                     3. Maximiliam Lang

Schützenklasse (Luftgewehr):      1. Andreas Nolden
                                                     2. Anna-Lena Schneider
                                                     3. Sascha Uebber

Altersklasse (Luftgewehr):           1. Siegfried Bormacher
                                                    2. Jürgen Splawski
                                                    3. Dietmar Otto

Seniorenklasse (Luftgewehr):       1. Günter Bisalski
                                                     2. Rainer Maus
                                                     3. Peter Quilitz

Freundeskreis (Luftgeweher)       1. Ralf Zündorf
                                                     2. Brigitte Zimmermann

offene Damenklasse (Luftgewehr):  1. Heike Moes
                                                        2. Grid Uebber
                                                        3. Ute Smania

Luftpistole (offene Klasse):    1. Detlef Bürgel
                                              2. Andreas Nolden
                                              3. Siegfried Bormacher

Allen Siegern einen herzlichen Glückwunsch!

Montag, 16. Januar 2017

Närrische Hubertushalle 2017

 In diesem Jahr fand die Sitzung der Hubertusschützen unter dem Motto "Närrische Hubertushalle" erstmalig an einem Samstag statt. Pünktlich um 17.00 Uhr zog der Elferrat mit Präsidentin Brigitte Zimmermann in die von den "Hallenengeln" Hans Uebber, Heinz Wirtz und Peter Hellingrath hervoragend geschmückte Hubertushalle ein.














Die Präsidentin konnte in der restlos ausverkauften Halle u.a. den Brudermeister und das Schützenkönigspaar der Bruderschaft begrüßen.















Klaus Dabringhaus begleitete die Sitzung gekonnt musikalisch.
Zum Anfang kam "ne Schwadlappe" auf die Bühne und brachte die Gäste mit seinem Beitrag in Stimmung.

Ihm folgte die "Brass und Performanceband Druckluft", welche auf gekonnte Art und Weise ihre Musik darbot. Der Name war buchstäblich Programm.

Es ging auch direkt weiter. Die Band "Milljöh" brachte ihr Programm zum Besten.

Danach wurde es voll auf der Bühne. Das Langenfelder Prinzenpaar Klaus und Elke kamen samt Gefolge und brachten zusätzlich das Kindertanzcorps "Langenfelder Rheinsternchen" mit, welche einen Auszug aus ihrem Tanzprogramm darboten. Klaus und Elke sangen ihr Sessionslied und verliehen noch einige Orden.

Selbstverständliche durften auch die "Crazy-Girls" nicht fehlen.

Emmi und Willnowsky erzählten eindrucksvoll aus ihrem täglichen Leben.


Das Kindertanzcorps der "Echten Fründe" begeisterte mit seinen Darbietungen.

Die BoyBand "Big Maggas" heizte dem Publikum nochmal so richtig ein.

Den Abschluss machte die Band "Mennekrather" mit ihrem Programm.

Zusammengestellt wurde das gute Programm der Sitzung in diesem Jahr erstmalig von Oliver Gröning.