Samstag, 10. Dezember 2016

Weihnachtsgrüße 2016



Liebe Schützenfamilie, liebe Freunde,

in wenigen Tagen ist Weihnachten und ich möchte den Zeitpunkt nutzen, um einen kurzen Rückblick auf das nun bald zu Ende gehende Schützenjahr zu geben.
Die zurückliegenden 12 Monate waren geprägt von Entscheidungen, Ereignissen und Veranstaltungen. So feierte unsere Bruderschaft dieses Jahr ihr 90-jähriges Bestehen, worauf die Hubertusschützen sehr stolz sind.  Des Weiteren stand eine Grundsatzentscheidung im März an. Bei der GV sprachen sich die Mitglieder für die Aufnahme von Frauen in die Bruderschaft aus. Zudem wurde ein neuer Vorstand gewählt. Zu meiner Freude konnten die vakanten Posten wieder besetzt werden.
Bei all dem Positiven bereitet mir das abnehmende Interesse an der Königswürde Sorge. Was früher kaum denkbar war, ist heute immer häufiger der Fall: Schützenvereine haben keinen König, nur wenige wollen überhaupt am Wettbewerb teilnehmen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unseren König Walter Uebber und seiner Königin Tochter Jennifer Ockel für deren Bereitschaft, die Königswürde anzunehmen. Herzlich danken möchte ich auch dem Ex-Königspaar Stefan & Sonja Jonen für das schöne Königsjahr.
Richten wir den Blick nach draußen, dann stellen wir fest, dass das zurückliegende Jahr maßgeblich von Gewalt, Terror und Krieg gekennzeichnet war. Wir mussten erfahren, dass der Terror immer mehr unser sicher geglaubtes Leben bedroht. Dank günstiger Umstände und der guten Arbeit der Geheimdienste sind wir bisher von schweren Terroranschlägen verschont geblieben. Seit einiger Zeit rückt eine weitere Gefahr in unser Bewusstsein, die Verrohung der Gesellschaft. Rücksichtlosigkeit, Aggressivität und Hass lassen sich in den verschiedensten Lebensbereichen unserer Gesellschaft ausmachen.
Was können wir als Christen für eine Gesellschaft gegenseitiger Achtung und Toleranz beitragen? Die Heilige Schrift erzählt davon, dass sich in der Weihnachtsgeschichte die Menschenfreundlichkeit Gottes zeigt. Lasst uns diese Weihnachtsbotschaft aufnehmen, um jene Barmherzigkeit und Nächstenliebe selbst zu leben und in unsere Welt hinein zu tragen. In diesem Sinne wünsche ich euch, euren Familien und allen Freunden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein glückliches und gesundes Jahr 2017.

Herzliche Grüße
Raimund Zimmermann
(Brudermeister)

 .

Sonntag, 6. November 2016

Patronatsfest 2016

Nach dem Besuch der hl. Messe in der St Gerhard Kirche versammelte sich die Schützenfamilie sowie die Ehrengäste in der Hubertushalle.
Nachdem Brudermeister Raimund Zimmermann die Anwesenden begüßt hatte, verlieh Schießmeister Jürgen Splawski einige Leistungsabzeichen im Sportschießen und zeichnete die Gewinner der Vereinsmeisterschaft 2016 aus.
Zur Stärkung wurde traditionell Bratwurst mit Krautsalat und Kartoffeln gereicht. Unsere Schützenfrauen hatten wieder einmal vorzüglich gekocht!
Brudermeister Raimund Zimmermann nahm 2 neue Schützenbrüder in die Bruderschaft auf.
Ebenso wurden einigen verdienten Schützenbrüdern Auszeichnungen verliehen.
Nach den Ehrungen gab es noch eine große Tombola mit vielen schönen Gewinnen, darunter u.a. ein Gasgrill, ein Rundflug über Langenfeld und einen Kaffeeautomaten.

Sonntag, 30. Oktober 2016

Vereinsmeisterschaft 2017

Wie in den vergangenen Jahren wird die Vereinsmeisterschaft im Schießen wieder an den Mitwochabenden im November auf dem Innenschießstand stattfinden. Am 02. , 09., 16., 23. und 30. November 2016, jeweils ab 18.30 Uhr hat jeder Schütze die Möglichkeit daran teilzunehmen.
Geschossen wird, je nach Altersklasse, mit dem Lichtgewehr sowie Luftgewehr und Luftpistole.

Allen Teilnehmern: Gut Schuß und viel Erfolg!

Samstag, 22. Oktober 2016

Patronatsfest

Am Samstag den 5. November 2016 begeht die Bruderschaft ihr Patronatsfest.



Wir beginnen um 17.00 Uhr mit einer Hl. Messe in der St. Gerhard Kirche in Gieslenberg. Anschließend gehen wir in die Hubertushalle um dort bei Speisen und Getränken einen gemütlichen Abend zu verbringen. Die obligatorische Tombola mit vielen Preisen fehlt natürlich auch nicht.

Samstag, 15. Oktober 2016

Freiluftsaison beendet

Das wöchentliche Schießtraining findet ab sofort nicht mehr Mittwochs am Aussenschießstand sondern auf dem Innenschießstand statt. Aus diesem Grund trafen sich am Freitagabend rund 30 Mitglieder der Bruderschaft, um die Freiluftsaison beim mittlerweile schon traditionellen "Grillschießen" zu beenden.
Zum letzten mal in diesem Jahr gaben die Schießleiter einen Holzvogel zu Abschuß frei, den Dietmar Schneider mit dem 86. Schuß von der Stange schoß.




Grillmeister Bernd Güth und Holzmichel Peter Hellingrath versorgten die Anwesenden mit Leckereien vom Grill. Für gekühlte Getränke war ausreichend gesorgt.

Montag, 26. September 2016

Gute Beteiligung beim Familienfest

Bei schönstem Sommerwetter fand am Sonntag das Familienfest der Bruderschaft am Aussenschießstand statt.

 
 Brudermeister Raimund Zimmermannn begrüßte eine große Teilnehmerschar aus der gesamten Schützenfamilie. Bei selbstgemachten Salaten sowie Würstchen und Steaks vom Grill und Kaltgetränken war ausgiebig Gelegenheit zum gemütlichen Plausch miteinander.



Im Rahmen dieses Festes wurde vom Exkönigspaar Stefan Jonen und Sonja Giesbers-Jonen eine Spende an den Förderverein der Virneburgschule in Reusrath und an "Laachende Hätze e.V. Köln" überreicht. Die Spende stammt aus dem Erlös des Seniorennachmittag der Bruderschaft und einer Hutsammlung beim Königsfrühstück am Schützenfestmontag.

Für die Schüler- und Jungschützen waren Spiele vorbereitet bei denen einige Sachpreise gewonnen werden konnten.
Das Team um Schießleiter Jürgen Splawski hatte alle Hände voll zu tun, um die anstehenden Schießwettbewerbe durchzuführen. Den Wettkampf der Bambinis, der mit dem Lichtgewehr durchgeführt wurde, gewann Lara Pilgram vor Miriam Lang und Jens Scherf. Bei den Schülerschützen gewann mit dem Luftgewehr Jan Wunderlich vor Maximilian Lang. Die Jungschützen shossen mit dem Kleinkalibergewehr auf  8 mm Holzsterne. Hier gewann Sascha Uebber vor Jan Kevin Schneider und Katharina Görs. In der Schützenklasse wurde mit "offener Visierung" ebenfalls auf 8mm Sterne geschossen. Hier verwies Exkönig Stefan Jonen Stefan Scherf und Andreas Nolden auf die Plätze. Den Sieg in der Altersklasse (10 mm Sterne) holte sich Jürgen Splawski vorJürgen Schulte  und Siegfried Bormacher. In der Seniorenklasse siegte Heinz Wirtz vor Hans Wolke und Manfred Schumacher.
Neben den Wettbewerben im Sterneschießen wurden noch die Herbstmajestäten ausgeschossen. Hierzu gab der Schießmeister 4 Holzvögel zum Abschuss frei. Bei den Damen schoß Marion Görs beide Flügel ab, bevor Grid Uebber mit dem 170. Schuß den Rest des Vogels abschoß.
Maximilian Lang holte mit dem 81. Schuß den Schülervogel von der Stange.
Bei den Jungschützen brachte Lia Hill mit dem 259. Schuß den Vogel zu Fall, nachdem sie bereits den linken und Fabian Görs den rechten Flügel abgeschossen hatten.
Nachdem bei den Schützen Heinz-Dieter Markett den rechten Flügel und Heinz Wirtz den linken Flügel abgeschossen hatten, holte Heinz Wirtz den restlichen Vogel herunter.


Nach den Schießwettbewerben wurde noch einge Zeit in geselliger Runde zusammen gesessen und gefeiert.

Samstag, 10. September 2016

Familientag

Zum Abschluss der Freiluftsaison 2016 treffen wir uns mit der ganzen Schützenfamilie am
Sonntag, dem 25. September 2016 um 11:00 Uhr
zu unserem traditionellen Familienfest mit Schlussschießen am Außenschießstand hinter der Hubertushalle.
Die Jung- und Altschützen ermitteln bei spannenden Schießen auf die Herbstvögel ihre Herbstmajestäten. Neben weiteren Wettbewerben im Sterneschießen hat unser Schießleiter-Team auch wieder für die anwesenden Schießfrauen ein abwechslungsreiches Vogelschießen vorbereitet.
Es wird um pünktliches Erscheinen gebeten, damit die zahlreichen Schießwettbewerbe zeitig beginnen und zügig durchgeführt werden können.
Selbstverständlich ist wegen des frühen Veranstaltungsbeginns auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Jung- und Schülerschützen werden uns mit gepflegten Kaltgetränken und Leckereien vom Grill verwöhnen.